Am 17. und 18.11.2018 nahm der BSC an dem diesjährigen Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendklassen A bis D und der Staffelsichtung der Jahrgänge 2009 und 2010 in Bonn teil. Ausgerichtet wurde der Wettkampf von den SSF Bonn in Kooperation mit dem BSC im Bonner Frankenbad.

Vom BSC konnten gleich sieben Mannschaften an den Start gehen. Alle gemeldeten Mannschaften zeigten tolle Leistungen und konnten die krankheitsbedingten Ausfälle mit einem guten Mannschaftsgeist kompensieren.

Bei den jüngsten Jahrgängen gingen gleich zwei Mannschaften an den Start. Die erste Mannschaft mit Valerie Weikardt, Jule Herrmann, Jara Golestan, Lara Laudenberg, Leo Zichlarz und Noah Wiesmann (alle 09) belegte am Ende in 13:32,56 den 4. Platz. Die zweite Mannschaft, zu der Nelly Reisberg, Clara Schneider, Mia Reimann, Lotta Kneile, Hena Verici, Jan Laudenberg sowie Sander Vach (alle 09) zählten, wurde 6. in 14:22,14.

Julia Schmidt (08), Leonie Drossner (08), Leonie Nafziger (07) und Alina Völker (07) bildeten die erste Mannschaft der weiblichen Jugend D und Leticia Stöcker (08), Ronja Schade (08), Marie Plückebaum (07) sowie Inga Mitschke (08) schwammen in der zweiten Mannschaft. Am Ende des Wettkampfes wurden die Mannschaften 4. und 9.in ihrer Altersklasse.

Bei der männlichen Jugend D wurden Maximilian Zichlarz (08), Luca Schroeder (07), Mehmet Verici (07), Joah Apfelbacher (08) und Titus Kreimeyer (08) nach fünf Staffeln ebenfalls 4.

Das erste Mal hatte der BSC mit Katharina Müller (05), Zoe Fröhlich (04), Vivian Weikardt (05), Lena Henne (05), Nele Kürsten (02) und Johanna Ant (02)eine weibliche und mit Benedek (04) und Peter Pathi (06), Carl Deidewig (04), Benedek Bayer (04) sowie Kian Golestan (04) eine männliche  Mannschaft in der offenen Klasse gemeldet, die am Ende jeweils 4. wurden.

Am 12./ 13. November 2018 fanden in der Wuppertaler Schwimmoper die SV NRW Kurzbahnmeisterschaften statt.

9 Overather Schwimmerinnen und Schwimmer gingen für den TPSK 1925 e. V. aus Köln an den Start.

Felix Reuber (01) zeigte sich in Bestform und konnte die Jahrgangsmeistertitel über 50m Brust (30,07 sec) und 100m Brust (1:06,42 min) gewinnen. Über 100m Lagen und 50m Schmetterling gelang es ihm, seine Bestzeiten deutlich nach unten zu schrauben  und einen guten 7. bzw. 8. Platz zu belegen. Über 50m Freistil erreichte er mit einer Zeit von 25,04 sec Platz 11.

Auch Viktoria Schultz (02) konnte sich über den Jahrgangsmeistertitel über 100m Lagen freuen.  Mit ihrer Zeit von 1:07,42 min sicherte sie sich nicht nur die Goldmedaille, sondern ebenfalls einen Finalplatz in der offenen Klasse, wo sie die Zeit nochmals auf 1:06,83 min steigern und Platz 6 belegen konnte. Zudem gewann Viktoria den Vizejahrgangsmeistertitel über 50m Brust (33,74 sec). Über 100m Brust sicherte sie sich mit einer Zeit von 1:14,38 min die Bronzemedaille. Über 50m Freistil belegte sie in neuer persönlicher Bestzeit Platz 8.

 

Am 27.10. und 28.10.2018 richtete der SC Hardtberg im Bonner Frankenbad den 25. Hardtberger Langstreckentest aus. Zum Abschluss der Herbstferien und als Ausdauertest nach dem BSC Trainingslager in Wipperfürth und der Trainingswoche in Rösrath nahmen 23 Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer des BSC an diesem Wettkampf teil. Gestartet wurde über 800m oder 400m Freistil und 200m Lagen oder 200m Rücken.

40 Schwimmer und Schwimmerinnen des Bergischen Schwimmclubs besuchten in der Zeit vom 13. bis zum 20. Oktober 2018 unseren englischen Partnerschwimmverein in Colne Valley (Huddersfield).

Mal wieder, leider wie immer viel zu schnell, ist eine tolle Woche England vorbei, auf die wir alle, sowohl die Teilnehmer, die schon seit Jahren mitreisen, als auch die „Neulinge“ sehr gerne zurückblicken.

9. Ronsdorfer Kurzstreckenmeeting

Am Sonntag, dem 23. September 2018, starteten 39 BSC Schwimmerinnen und Schwimmer beim 9. Ronsdorfer Kurzstreckenmeeting in der Schwimmoper Wuppertal. Rund 460 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 21 Vereinen stellten bei 2144 Einzelstarts ihre Schnelligkeit zum Saisonbeginn unter Beweis. Unter der starken Konkurrenz konnten die BSC SchwimmerInnen ihre Rennen 120 mal mit neuer persönlicher Bestzeit beenden.

 Besonders erfolgreich war Julia Schmidt (08), die bei 5 Starts 5 Goldmedaillen in persönlicher Bestzeit erschwamm. Leonie Drossner (08) belohnte sich bei 5 Starts mit 2 x Gold, 2 x Silber und 1 Bronze. Ebenfalls 5 Medaillen, 1 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze, sicherte sich Leticia Stöcker (08). Mit erfreulichen neuen Bestzeiten errang Inga Mitzschke (08) über50m und100m Brust jeweils Silber. 2 x Bronze und 1 x Silber konnte sich Ronja Schade (08) über 50m und 100m Rücken sowie 50m Schmetterling sichern. Über 50m Schmetterling glänzte Katharina Müller (05) und erreichte Platz 1. 

Seite 1 von 59
Zum Seitenanfang