Rösrather Stadtmeisterschaften 2019

Am 06.07.2019 finden die diesjährigen Rösrather Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen im Freibad Hoffnungsthal statt.

Es werden Wettkämpfe im Rücken-, Brust- und Freistilschwimmen angeboten. Startberechtigt sind alle Schüler/innen an Rösrather Schulen sowie in Rösrath wohnende Schüler/innen an auswärtigen Schulen. Der Einlass ist um 8:45 Uhr, der Wettkampf beginnt um 09:30 Uhr. Die Veranstaltung endet mit den Staffelwettbewerben um ca. 12:00 Uhr. Im Anschluss folgen die Siegerehrungen der Stadtmeister/innen, der Jahrgangssieger/innen und der Staffeln.

Die Ausschreibung, das Meldeprogramm für die Schulen und die Anleitung dazu stehen hier zum Download bereit.

Schüler/innen auswärtiger Schulen melden sich bitte direkt per E-Mail mit ausgefüllter und unterzeichneter Meldeliste für Schüler/innen externer Schulen unter Angabe von Vor- und Nachname, Geschlecht, Jahrgang, Schwimmstrecke(n) und Meldezeit(en) bei Thomas Schroeder (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Das Meldeergebnis wird bis zum 30.06.2019 an dieser Stelle veröffentlicht.

 

 

Die beiden BSC-Schwimmer Justus Kreimeyer und Ben Ley (2005) nahmen am Wochenende des 26./27. Januar 2019 mit der C-Jugend-Mannschaft des TPSK am Endkampf der Deutschen Schwimmjugend in Essen teil und belegten mit ihren Mannschaftskollegen einen sehr erfreulichen 7. Platz von 12 teilnehmenden Teams. Die Jungs hatten sich zuvor als zweitbestes C-Jugend-Team aus NRW für die Bundesentscheidung qualifiziert und bestätigten diese Leistung mit ihrem Ergebnis. Zur abschließen Siegerehrungen treten die Teams traditionell in originellen Kostümen auf.  Die C-Jugend-Mannschaft  der TPSK erschien dabei im Gewand des römischen Meeresgottes Neptun. Insgesamt zeigte die deutsche Schwimmjugend im Sportbad Thurmfeld in Essen wieder sehr spannenden und attraktiven Schwimmsport mit herausragenden Leistungen. Wir gratulieren unseren beiden jungen Vereinsmitgliedern ganz herzlich!

Am 20. Januar 2019 richtete der TV Ratingen sein traditionelles Winterschwimmfest aus. Dieser Wettkampf bietet unter altersgerechten Rahmenbedingungen und leistungsstarker Konkurrenz den Schwimmern und Schwimmerinnen die Möglichkeit, Wettkampferfahrungen zu sammeln. Aus dem Nachwuchsbereich des BSC gingen 15 Teilnehmer in Ratingen an den Start. Es standen die 100m Lagen sowie die 50m Strecken jeweils über Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil auf dem Programm. Dass für die Schwimmer/Innen die Leistung sehr wichtig war unterstreichen die vielen neuen Bestzeiten, die die Trainer Ute Heider und Ulla Sienz notieren durften.

Auch dieses Jahr nahmen die Wettkampfgruppen 1,2 und 3 wieder am Adventsschwimmfest in Duisburg teil. Es war für alle der letzte Wettkampf vor den Weihnachtsferien. Somit starteten 35 motivierte Schwimmerinnen und Schwimmer am 08. und 09.12.2018 in Duisburg.

Die erfolgreichsten Mädchen waren Valerie Weikardt (09) und Leonie Drossner (08), die jeweils 5mal auf dem Podest standen. Valerie belegte über 50m Rücken den 1.Platz. Über 50m Freistil wurde sie zweite und über 100m und 200m Freistil und 200m Lagen jeweils dritte. Leonie sicherte sich über 50m Brust und 50m Freistil jeweils die Goldmedaille. Über 100m Brust und 100m Freistil wurde sie zweite und über 200m Lagen dritte.

Am 18.12.2018 feiert der Bergische Schwimmclub den 50. Jahrestag der Vereinsgründung, die am  18.12.1968 im Hause des Innenarchitekten Herrn Supe aus Overath beschlossen wurde. Das damalige Gründungsmitglied Herr Klaus Töpfer, Vereinsvorsitzender von 1983 bis 1996,  ist derzeit das nach Mitgliedsjahren älteste Vereinsmitglied.

Heute ist der Bergische Schwimmclub ein moderner und lebendiger Sportverein mit vielfältigen Angeboten rund um den Schwimmsport.

Am 17. und 18.11.2018 nahm der BSC an dem diesjährigen Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendklassen A bis D und der Staffelsichtung der Jahrgänge 2009 und 2010 in Bonn teil. Ausgerichtet wurde der Wettkampf von den SSF Bonn in Kooperation mit dem BSC im Bonner Frankenbad.

Vom BSC konnten gleich sieben Mannschaften an den Start gehen. Alle gemeldeten Mannschaften zeigten tolle Leistungen und konnten die krankheitsbedingten Ausfälle mit einem guten Mannschaftsgeist kompensieren.

Bei den jüngsten Jahrgängen gingen gleich zwei Mannschaften an den Start. Die erste Mannschaft mit Valerie Weikardt, Jule Herrmann, Jara Golestan, Lara Laudenberg, Leo Zichlarz und Noah Wiesmann (alle 09) belegte am Ende in 13:32,56 den 4. Platz. Die zweite Mannschaft, zu der Nelly Reisberg, Clara Schneider, Mia Reimann, Lotta Kneile, Hena Verici, Jan Laudenberg sowie Sander Vach (alle 09) zählten, wurde 6. in 14:22,14.

Julia Schmidt (08), Leonie Drossner (08), Leonie Nafziger (07) und Alina Völker (07) bildeten die erste Mannschaft der weiblichen Jugend D und Leticia Stöcker (08), Ronja Schade (08), Marie Plückebaum (07) sowie Inga Mitschke (08) schwammen in der zweiten Mannschaft. Am Ende des Wettkampfes wurden die Mannschaften 4. und 9.in ihrer Altersklasse.

Bei der männlichen Jugend D wurden Maximilian Zichlarz (08), Luca Schroeder (07), Mehmet Verici (07), Joah Apfelbacher (08) und Titus Kreimeyer (08) nach fünf Staffeln ebenfalls 4.

Das erste Mal hatte der BSC mit Katharina Müller (05), Zoe Fröhlich (04), Vivian Weikardt (05), Lena Henne (05), Nele Kürsten (02) und Johanna Ant (02)eine weibliche und mit Benedek (04) und Peter Pathi (06), Carl Deidewig (04), Benedek Bayer (04) sowie Kian Golestan (04) eine männliche  Mannschaft in der offenen Klasse gemeldet, die am Ende jeweils 4. wurden.

Seite 4 von 63
Zum Seitenanfang