Ostertrainingslager 2022

Am 10.04.22 ging es für 24 Aktive und 4 Betreuer für ein fünftägiges Trainingslager nach Wipperfürth. Die Schwimmerinnen und Schwimmer waren zwischen 10 und 17 Jahre alt. Betreut wurden die Kinder von Ronja Schönbein, Aod Blass, Ilka Schade und Benedek Pathi.

In der schon bekannten Jugendherberge kennen sich mittlerweile alle aus, sodass die Zimmersuche schnell geschafft war. Um 16 Uhr startete die erste der acht Wassereinheiten. Auch das fußläufig erreichbare Walter-Leo-Schmitz-Bad kennt mittlerweile jeder und das Badpersonal kennt den BSC, sodass die Gruppe herzlich begrüßt wurde. Nach dem zweistündigen Training gab es um 18:30 Uhr Abendessen in der Jugendherberge. Im Anschluss hatten die Kinder Freizeit.

Neuzugänge beim BSC

Im neuen Jahr haben 175 Kinder in Rösrath und Overath mit der Schwimmerlernung angefangen und üben fleißig für Ihre Abzeichen wie Seepferdchen, Pinguin, Frosch etc.

Wir wünschen allen Kindern Viel Erfolg und natürlich Viel Freude im Wasser.

Neue Coronabestimmungen ab dem 10.01.22

Liebe Vereinsmitglieder, sehr geehrte Eltern,

der BSC Vereinsvorstand wünscht Ihnen ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr 2022.

Nach dem Ende der Weihnachtsferien startet am Montag, 10.01.2022, erneut der BSC Vereinsbetrieb unter Beachtung der Coronaschutzverordnung NRW und der Vorgaben der Badbetreiber. Für den Zugang zu den Hallenbädern und die Teilnahme am Training richten wir uns nach den vom Schwimmverband NRW veröffentlichten Regelungen (siehe Tabelle im Anhang).

Bitte beachten Sie, dass am 10.01.2021 alle Teilnehmenden mit bereits erfolgtem Schuleintritt einen offiziellen negativen Schnelltest nachweisen müssen, der nicht älter als 24h ist (PCR Test 48h).

Am 04. und 05.12.2021 fand in der Wuppertaler Schwimmoper das NRW Finale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs der Jungend (DMSJ) statt. Die weibliche Jugend C des BSC hatte sich über den Bezirksentscheid einen Platz unter den 16 besten NRW Mannschaften im NRW Finale gesichert. Hochmotiviert reisten die BSC Schwimmerinnen Leonie Drossner (08), Jara Golestan (09), Jule Herrmann (09), Lotta Kneile (09), Inga Mitzschke (08), Ronja Schade (08) und Julia Schmidt (08) in Wuppertal an. Nach der langen Coronapause und den immer noch schwierigen Trainingsbedingungen war das Ziel, den 12. Platz gemäß der Qualifikationszeit zu verteidigen.

Bei dem diesjährigen Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Bergischen SC Overath/Rösrath tolle Platzierungen und einen Platz für das NRW-Finale erschwimmen. Bei den DMS-J handelt es sich um einen Staffel-Wettbewerb, bei dem in jeder Lage eine Staffel geschwommen wird und zusätzlich eine Lagenstaffel. Je nach Alter werden 4x25m bis 4x100m geschwommen

Die Mädchen der 1.Mannschaft der C-Jugend hatten bei jeder Staffel sehr spannende Rennen. Am Ende schafften Leonie Drossner, Julia Schmidt, Ronja Schade und Jule Herrmann es auf den zweiten Platz und qualifizierten sich für das NRW-Finale in der Wuppertaler Schwimmoper am 04./05. Dezember. Die 2. Mannschaft schaffte es mit Jara Golestan, Lotta Kneile, Inga Mitzschke, Jorja Bosbach und Nelly Reissberg auf Platz vier.

Seite 1 von 72
Zum Seitenanfang