Erstmalig findet in diesem Jahr der schwimmerische Mehrkampf der 10- und 11-jährigen Mädchen und Jungen auf NRW Ebene statt.  Qualifikationsvoraussetzung für die Teilnehmer ist, dass sie am Ende des Zeitraums September 2018 bis Anfang Februar 2019 über 200m Lagen zu den 30 schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmern des jeweiligen Jahrgangs auf NRW Ebene gehören. Julia Schmidt (08) und Leonie Drossner (08) vom Bergischen Schwimmclub 68 Overath/Rösrath haben diese Vorgabe erfüllt und starten nun am 24.02.2019 beim NRW Schwimmmehrkampf in Bochum. Wir wünschen den beiden viel Erfolg beim Wettkampf.

DMS Kreisklasse 2019

Nach längerer Abwesenheit nahm der Bergische Schwimmclub 68 am 02.02.2019 erstmalig wieder an den deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) in der Kreisklasse teil. Bei den DMS muss eine Mannschaft jede der 26 olympischen Strecken zweimal schwimmen, wobei der einzelne Schwimmer nicht mehr als viermal starten darf, und die gleiche Strecke nicht zweimal von einem Schwimmer geschwommen werden darf. Bei den Herren trat der BSC mit einer sehr jungen Mannschaft in der Besetzung Luca Schroeder (07), Mehmet Verici (07), Maximilian Zichlarz (07), Peter Pathi (06), Benedek Bayer (04), Benedek Pathi (04), Carl Deidewig (04) und Kian Golestan (04) an. Sie wurde von den früheren BSC Leistungsschwimmern Tillmann Josifek (99) und Marvin Kammer (00) sehr gut unterstützt. Fast alle Strecken konnten von diesem Team in neuer persönlicher Bestzeit beendet werden.

Am 26. und 27.01.2019 fuhren 16 Aktive der Wettkampfgruppen 2 und 3 nach Mönchengladbach ins Vitusbad, um an dem 3. NEW Langstreckenmeeting mit Schwimm- Mehrkampf  (SMK) für die Jahrgänge 2009 und 2008 teilzunehmen. Leo Zichlarz, Jan und Lara Laudenberg, Jule Herrmann, Jara Golestan und Valerie Weikardt alle Jg 2009, sowie Leonie Drossner, Julia Schmidt, Ronja Schade und Leticia Stöcker alle Jg 2008 nahmen das erste Mal an einem SMK teil.

Der Schwimmarten-Mehrkampf besteht wahlweise aus einer der 4 Schwimmart mit den Disziplinen 50m Beinbewegung, 100m und 200m Gesamtbewegung plus 200 Lagen und 400 Freistil. Die erzielten Zeiten wurden in Punkte umgerechnet und am Ende addiert. So wurde in jeder Disziplin getrennt nach männlichen und weiblichen Jahrgängen ein Mehrkampfsieger ermittelt.

Die beiden BSC-Schwimmer Justus Kreimeyer und Ben Ley (2005) nahmen am Wochenende des 26./27. Januar 2019 mit der C-Jugend-Mannschaft des TPSK am Endkampf der Deutschen Schwimmjugend in Essen teil und belegten mit ihren Mannschaftskollegen einen sehr erfreulichen 7. Platz von 12 teilnehmenden Teams. Die Jungs hatten sich zuvor als zweitbestes C-Jugend-Team aus NRW für die Bundesentscheidung qualifiziert und bestätigten diese Leistung mit ihrem Ergebnis. Zur abschließen Siegerehrungen treten die Teams traditionell in originellen Kostümen auf.  Die C-Jugend-Mannschaft  der TPSK erschien dabei im Gewand des römischen Meeresgottes Neptun. Insgesamt zeigte die deutsche Schwimmjugend im Sportbad Thurmfeld in Essen wieder sehr spannenden und attraktiven Schwimmsport mit herausragenden Leistungen. Wir gratulieren unseren beiden jungen Vereinsmitgliedern ganz herzlich!

Am 20. Januar 2019 richtete der TV Ratingen sein traditionelles Winterschwimmfest aus. Dieser Wettkampf bietet unter altersgerechten Rahmenbedingungen und leistungsstarker Konkurrenz den Schwimmern und Schwimmerinnen die Möglichkeit, Wettkampferfahrungen zu sammeln. Aus dem Nachwuchsbereich des BSC gingen 15 Teilnehmer in Ratingen an den Start. Es standen die 100m Lagen sowie die 50m Strecken jeweils über Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil auf dem Programm. Dass für die Schwimmer/Innen die Leistung sehr wichtig war unterstreichen die vielen neuen Bestzeiten, die die Trainer Ute Heider und Ulla Sienz notieren durften.

Seite 1 von 60
Zum Seitenanfang