Corona-Virus: Die Situation beim BSC

Aufgrund des Corona-Virus und der aktuellen politischen Situation wird bis auf weiteres kein Trainingsbetrieb stattfinden. 
Wir werden Sie umgehend informieren, sobald die Erlaubnis der Behörden und damit die Möglichkeit der Durchführung des Trainingsbetriebs wieder gegeben ist.

Bleiben Sie gesund! 

Osterhasenschwimmen 2019

Am Donnerstag, den 11.04.2019, fand im Badino das traditionelle Osterhasenschwimmen für die jüngsten Wettkampfschwimmerinnen und -schwimmer des BSC statt. 24 Mädchen und Jungen aus den Jahrgängen 2009 - 2013 gingen in neun verschiedenen Wettkämpfen an den Start. Für viele war es der erste Wettkampf und mancher war ziemlich aufgeregt. Alle beendeten ihre Läufe mit Bravour; so auch Elisa Reschke, die Jüngste im Teilnehmerfeld. Als einzige Starterin im Jahrgang 2013 konnte sie für jedes ihrer Rennen eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen, ebenso wie der älteste Schwimmer an diesem Tag. Robert-Matei Moisa, noch nicht lange bei den Wettkampfschwimmern, durfte als einziger aus dem Jahrgang 2009 starten. In den Jahrgängen 2010 und 2011 gab es viele spannende Kopf-an-Kopf-Rennen, in denen mal der Eine oder die Andere am Schluss die Nase vorn hatte. Erfolgreichste Schwimmer/-innen waren: Felicia-Venice Flohr, Lenja Adler, Simon Mitzschke, Konrad Rottländer (alle 2010), Julian Reschke, Felix Otto, Lucy Sutherland, Penelope-Athene Flohr, Isabella Gavanski Wieres (2011), Lotta Mitzschke  und Paul Plückebaum (2012).

Auch alle anderen zeigten starke Leistungen und konnten viele Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen. Zum Schluss wurde jedem kleinen „Schwimmhase“ als Belohnung für einen tollen Wettkampf ein Schokoladen-Osterhasen überreicht.

Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Juni 2019 14:06

Zum Seitenanfang