Corona-Virus: Die Situation beim BSC

Aufgrund des Corona-Virus und der aktuellen politischen Situation wird bis auf weiteres kein Trainingsbetrieb stattfinden. 
Wir werden Sie umgehend informieren, sobald die Erlaubnis der Behörden und damit die Möglichkeit der Durchführung des Trainingsbetriebs wieder gegeben ist.

Bleiben Sie gesund! 

Artikel nach Datum gefiltert: April 2020

Am 29.02 und 01.03.2020 nahm der BSC am 1. Cronenberger Pokalschwimmen in Wuppertal teil. Insgesamt gingen 35 Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Wettkampfmannschaften 1, 2, 3 und 4 an den Start und konnten 101 persönliche Bestzeiten aufstellen.

Die erfolgreichste Schwimmerin war Julia Schmidt (08). Sie stand von ihren sechs Starts fünf-mal auf dem Podest. Über 200m Freistil und 100m Rücken wurde sie zweite und über 200m Rücken, 50 und 100m Kraul jeweils dritte. Gleichzeitig schaffte sie es sich mit den Zeiten 0:30,64 über 50m Kraul und 1:06,99 über 100m Kraul für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin zu Qualifizieren. Eine tolle Leistung!

Ebenfalls sehr erfolgreich war die jüngste Schwimmerin des BSC, die an diesem Wochenende an den Start ging. Penelope Flohr (11) gewann über 50m Freistil die Goldmedaille. Über 100m Rücken wurde sie zweite und über 50m Brust und 100m Freistil jeweils dritte. Ihre Schwester Felicia Flohr (10) konnte sich über drei Medaillen freuen. In ihrer Paradedisziplin Brust wurde sie über die 200m Strecke erste, über die 100m zweite und über die 50m dritte. Im Jahrgang 2009 schaffte Valerie Weikardt es 3mal auf das Siegertreppchen und ergatterte über 100m Schmetterling, 100m Brust und 200m Freistil die Silbermedaille. Ihre Teamkameradinnen Jara Golestan und Lara Laudenberg machten es ihr nach. Jara gewann mit tollen Zeiten Silber über 200m Rücken und Bronze über 100m Rücken. Lara wurde erste über 100m Brust und dritte über 200m Freistil. Auch Leonie Drossner (08) war gut in Form.

Die jeweils 30 schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer über 200 m Lagen der Jahrgänge 2010 und 2009 qualifizieren sich für den NRW Schwimm-Mehrkampf 2020. Im Nachweiszeitraum vom 01.09.2019 bis einschließlich 20.02.2020 musste zum Abschluss eine Platzierung unter den TOP 30 der NRW Bestenliste über 200m Lagen erreicht werden. Konrad Rottländer (10) als 19ter und Valerie Weikardt (09) als 30igste haben in diesem Jahr die Qualifikationsvoraussetzung für die Teilnahme am NRW Schwimm-Mehrkampf erfüllt. Mit ein wenig Glück wurde Lara Maria Laudenberg (09) mit Platz 31 als Nachrückerin nominiert.  

Zum Seitenanfang