! Corona-bedingte Einstellung des Trainingsbetriebs !

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern unserer BSC-Kinder,

aufgrund der gemeinsamen Entscheidung unserer Landes- und Bundesregierung muss der Trainingsbetrieb ab Montag, den 02.11.2020, eingestellt werden. Dies gilt sowohl für das Training im Badino in Overath als auch im Lehr- und Schulschwimmbecken in Rösrath.

Bis Sonntag, den 01.11.2020 einschließlich, werden – nach aktuellem Stand – die Trainings- und Schwimmerlernungskurse wie geplant stattfinden. Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir sie umgehend informieren.

Wir sind im permanenten Austausch mit dem Badbetreibern und werden – sobald dies wieder zulässig ist – basierend auf den vorhandenen Hygiene- und Verhaltenskonzepten den Schwimmbetrieb unmittelbar wieder aufnehmen. Der Wiederbeginn des Schwimmbetriebs wird rechtzeitig mitgeteilt werden.
Bleibt gesund! 

BSC-Vorstand

Jugend trainiert für Olympia 2019

Am Montag, den 11.März war es endlich wieder soweit: Die Schwimmmannschaften des PKG Overath sowie des FvS Gymnasium Rösrath machten sich auf, um in Leverkusen ihre jeweilige Schule bei „Jugend trainiert für Olympia“ zu vertreten. Bereits auf Kreisebene gibt es dabei immer ein “vereinsinternes Duell” zwischen den Mannschaften des PKG aus Overath und dem Team des FvS Gymnasium, deren Schwimmer/Innen seit Jahren gemeinsam beim Bergischen Schwimmclub (BSC) trainieren. Das FvS stellte in diesem Jahr nicht nur die Jungenmannschaft des Vorjahres (Wettkampfklasse II, Jahrgang 2002-2005), welche sich 2018 mit hervorragender Leistung den Vize NRW Titel in ihrer Altersklasse sicherte, sondern erstmalig auch eine Jungen-Mannschaft der WK IV
(Jahrgänge 2006-2009). Das Overather Schulteam war ebenfalls mit seiner Vorjahresmannschaft der Wettkampfklasse II männlich, sowie in der Wettkampfklasse VI, mit einer weiblichen Mannschaft am Start.

In der Altersklasse 2002-2005 treten insgesamt 8-9 Schwimmer über verschiedene Lagen auf 50m- Strecken gegeneinander an; abgerundet wird der Wettkampf durch zwei Staffeln (4x50m Lagen- und 8 x 50m Bruststaffel). Nach extrem spannenden Rennen blieb es lange unklar, ob die Overather oder das FvS zum Schluss die Nase vorn haben würden. Selbst das Kampfgericht musste den minimalen Unterschied noch einmal genau nachrechnen.

Erst am Nachmittag stand das Endergebnis schließlich fest: Das PKG Overath wird Kreismeister mit einer Gesamtzeit von 10:50,78 min; mit dem hauchdünnen Rückstand von nur 6,89 Sek. wurde das Team des FvS Vizekreismeister. Die jüngeren Schüler/Innen (Jahrgang 2006-2009) schwimmen einen sogenannten “Talentwettbewerb”, wobei es keine Einzelrennen, sondern nur verschiedene Staffeln und ein 10-minütiges Ausdauerschwimmen gibt. Die Jungen des FvS gingen unter der fürsorglichen Betreuung von Florian Lach hochmotiviert an den Start und arbeiteten sich von Beginn an einen großen Vorsprung gegenüber den anderen Teams heraus. So konnten sie am Schluss mit einer Gesamtzeit von 16:28 min deutlich Kreismeister werden.
Die Mädchenmannschaft des PKG freuten sie sich mit einer Gesamtzeit von 15:39,49 min und deutlichem Abstand zu den Teams aus Bensberg, Gummersbach und Wipperfürth ebenfalls über den 1. Platz und den Kreismeistertitel.

Mit ihren tollen Leistungen bei den Kreismeisterschaften konnten sich alle 4 Schulteams Hoffnungen machen, sich unter den 6 besten NRW Schulen in ihrer jeweiligen Altersklasse zu qualifizieren, um dann beim Landesfinale starten zu können. Auch wenn die Mädchenmannschaft des PKG den Einzug mit Platz 9 nur knapp verfehlt hat, gratulieren wir den Jungen- Mannschaften des FvS sowie des PKG Overath zum Einzug ins Landesfinale. Die erfolgreichen Schwimmer sind des PKG sind Lukas Kawetzki, Michael Tenten, Christian Hönig, Jasper Kaiser (alle JG 2002), Timon Derboven, Philippe Schmitz (beide JG 2004), Ben Ley und Luis Schmidtke (beide JG 2005).

Das PKG startete mit Julia Schmidt, Leonie Drossner, Inga Mitzschke (alle JG 2008), Leonie Nafziger, Paula Kawetzki, Marie Plückebaum, Jule Otto (alle JG 2007), Josephine Doku und Sarah Jockel (beide JG 2006) in der WK IV weiblich.
Für das FvS Gymnasium sind Luca Schroeder und Marko Mijatovic (Kl. 5d), Marco Böttcher und Peter Pathi (6a), Oliver Bednarczyk und Mehmet Verici (6b), Pascal Bednarczyk (6c), Manuel Wiesmann in der WK IV männlich und Carl Deidewig (7c), Kian Golestan (8a), Gill Bosbach (8b), Lewin Vach (9a), David Kassner (9c), Benedek Pathi (9d), Ben Hünseler (9e) und Marius Broscheid (EF) in der WK II männlich am Start gewesen.

Letzte Änderung am Sonntag, 28 April 2019 10:17

Zum Seitenanfang